Guru Josh Project – Crying in the Rain

Marc Lime & K Bastian Remix / Darren Bailie RemixIm vergangenen Jahr gelang dem Frankfurter Label BigCityBeats die wohl größte Dance Sensation seit vielen Jahren: wochenlang blockierte das Guru Josh Project mit ihrem Hit „Infinity 2008“ der Hit die Spitze der European Billboard Single Charts und wurde neben zahlreichen Gold- und Platin-Platten in ganz Europa auch als “Best House / Garage Track” bei den International Dance Music Awards 2009 in Miami ausgezeichnet. Das offizielle Video auf Youtube wurde bereits unglaubliche 64 Millionen Mal angesehen und verweist in der Rangliste der beliebtesten Musikvideos Timbalands „Apologize“ und „Smells Like Teen Spirit“ von Nirvana auf Platz 2 und 3!

Die Hymne „Infinity 2008“ legte die Messlatte für eine Follow Up Single natürlich sehr hoch. Damit die Erwartungen der Fans nicht enttäuscht werden, haben sich die Jungs vom Guru Josh Project und ihr Label BigCityBeats ausreichend Zeit für die Finalisierung von „Crying In The Rain“ gelassen und wieder eine illustre Truppe von aktuellen Top Produzenten und Remixern um sich geschart, die ihnen dabei helfen, in dir riesigen Fußstapfen von „Infinity 2008“ zu steigen.
Für die Hauptversion zeichnen sich Niels Van Gogh und Dave Ramone verantwortlich. Weitere Remixe werden von Funkerman, Nick Corline (Sweet Dreams), Marc Lime & K Bastian – dem jüngsten Signing von Kontor – und den Guru Josh Project Members Darren Bailie und Snakebyte beigesteuert.

Song jetzt bei Musicload oder iTunes bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *